Infos und Führungen

Über das Jahr verteilt werden immer wieder Führungen angeboten. Die Führung durch den Garten besteht aus ausführlichen Erklärungen der Pflanzen bezüglich Wirkung, Nebenwirkung, Herstellung von Tees und Hausarzneien z.B. Tinkturen, Salben, Säfte, und einem anschließenden „gemütlichen Teil“ am eigenen Bienenhaus oder – bei schlechtem Wetter – im Gartenhaus (für ca. 40 bis 50 Personen).

Zu Beginn der Führung wird auf die Bedeutung der alternativen Heilkunde hingewiesen: Phytotherapie, Homöopathie, Bachblüten-Therapie, traditionelle chinesische Medizin, anthroposophische Arzneimittel. Auch über Hildegard von Bingen und Maria Treben wird kritisch gesprochen.

 

Ablauf:

  • Treffpunkt: Parkplatz Hubertus-Apotheke
  • Begrüßung und Einführung im Gift- und Heilkräutergarten
  • Führung durch den Garten mit Erklärungen der Kräuter (Duft- und Geschmacksproben) bezüglich Wirkung, Nebenwirkung, und möglichen Wechselwirkungen mit Arzneimitteln.
  • Es gibt ausreichend Möglichkeiten, Fragen zu stellen
  • Dauer der Führung: ca. 1,5 bis 2 Stunden
  • Abschlussdiskussion im Gartenhaus mit Umtrunk,
    Sprudel, Wein und Obstschnäpse sind im Eintrittspreis enthalten